Ich bin Sven Meurs, Jahrgang 1980 und arbeite seit über 10 Jahren als Fotojournalist, Vortragsreferent, Autor und Moderator.

Nachdem ich mich von 2008 bis 2014 mit der Natur meiner Heimatstadt Köln befasst habe, hat mich die Stadtnatur nicht mehr losgelassen. Schon als Kind haben mich Begegnungen mit wilden Tieren fasziniert und beeindruckt. Heute bringen mich diese Begegnungen immer noch zum Staunen.

Mit meinem Thema „Mensch & Natur“ möchte ich zum Nachahmen, Träumen, Nachdenken und Umdenken anregen. Mein neues Vortragsprojekt „mensch & natur – Deutschlands letzte Paradiese?“ soll Bewusstsein schaffen für Biodiversität, Fragilität und Schönheit unserer heimischen Natur und dazu ermutigen, sich mit dieser auseinander zu setzen und sie zu schützen.

Neben meiner großen Leidenschaft für Vorträge und die Umweltfotografie unterrichte ich „Psychiatrische Pflege“ an verschiedenen Krankenpflegeschulen, moderiere Vorträge beim renommierten Kulturveranstalter grenzgang und die alljährlichen Discovery Days in der Schweiz.

Mit meiner Frau Julia und meinen drei Kindern Lotta, Anton und Kalle lebe ich in Köln-Nippes.